Häkeln

Feiern, feiern, feiern und ein kleingroßer Pilz

Dieses Wochenende war ein ganz Besonderes, denn ich hatte GEBURTSTAG *feier, spring, yeah*. Ein guter Freund hatte ebenfalls Geburtstag und das genau einen Tag nach mir. Also machten wir das, was offensichtlich zu tun war: WIR FEIERTEN ZUSAMMEN 😀

Meinen Geburtstag ließen wir dabei ausklingen und in seinen feierten wir rein.

Wochen vorher überlegte ich bereits was wir ihm schenken könnten, denn dieser Freund ist ein sehr guter alter Zockerkollege meines Mannes und ein unheimlich lieber ähhh cooler Typ 😉

Vor einiger Zeit hatte ich mir die 1Up Pilz Anleitung – Makerist gratis geholt (diese ist immer noch gratis 😉 ). Eigentlich für meinen Mann, aber die Gelegenheit bot sich an.

Mein Mann meinte dann aber zu mir „net so kloin, es sollte schon Sitzkissengröße haben“… Ich überlegte, wie ich das ohne umrechnen der Anleitung, hinbekommen sollte. Da kam mir die Idee mit meinem Lieblingskörbehäkelgarn, Textilgarn und einer großen Häkelnadel (Nummer 12), umzusetzen. Gedacht und schon bei Hoooked bestellt.

Ich fing also an nach der Anleitung zu arbeiten und es wurde tatsächlich groß, sehr groß (am Ende maß der Pilz ca. 35 cm in der Höhe und ca. 35 cm in der Breite.  (2,5 Packungen Füllwatte) 😉 ).

Ein Problem hatte ich am Ende allerdings: die AUGEN.

Ist euch schon mal aufgefallen, dass in vielen Anleitungen bei Gesichtern nur noch da steht „…Augen aufsticken…“????? Toll und jetzt? Ich hatte keine Ahnung wie man Augen aufstickt. Ich fand dieses Video: Gesicht sticken – Youtube, ließ mich inspirieren und probierte mich einfach an ein paar Varianten aus. Die Entscheidung überließ ich aber meinem Mann:

Was meint ihr? Welche Augen hättet ihr gewählt?

Nachdem die Augenform und Größe feststanden, fehlte noch die Spiegelung in den Augen, die bei diesem Pilz in weiß dargestellt wird. Das war wirklich schwierig, denn das Besticken von Textilgarn mit Sockenwolle oder Baumwollgarn war unmöglich. Es ging nicht wirklich durch den Stoff durch und mit dünnem Nähgarn das Ganze zu besticken… puuhh das war mir ehrlich gesagt zu viel Arbeit.. 😉

Also ging ich in ein Schreibwarengeschäft und ließ mich inspirieren. Zu diesen drei Möglichkeiten habe ich mich entschieden: Aufkleber, Farbe und ein Permanentmarker

1UpPilz_15

Aus den Resten Textilgarn häkelte ich mir ein Probestück mit 3 Paar Augen. Bevor ich dies an dem richtigen Pilz machte, wollte ich erstmal probieren, bevor ich mich hinterher ärgern würde, wenn das Ganze am Ende doof aussehen würde….

Am Ende entschieden mein Mann und ich uns für die Aufkleber. Damit diese nicht so leicht wieder abfallen, habe ich diese mit Textilkleber befestigt.

Und so sieht er aus: ♥♥♥♥

Es hat so viel Spaß gemacht und das Feiern unter freiem Himmel mit Musik, Essen und einem Feuer war einfach gigantisch toll. Die Freude des Beschenkten war echt riesig und der besondere Platz, an dem der Pilz jetzt steht, ist perfekt, als hätte der Platz nur darauf gewartet so ausgefüllt zu werden.

Ich habe auch schon die eine oder andere Bestellung bekommen und mein Mann wünscht sich jetzt Einen in grün… ihm ist es besonders schwer gefallen den Pilz abzugeben 😀 😀 🙂 😉

Fazit DaumenOben 

Schwierigkeitsgrad: 		Leicht 
Vorkenntnisse erforderlich?: 	feste Maschen,
				Zu- und Abnahmen

Verbesserungsvorschläge: 
Keine. Ihr?

Ein Gedanke zu „Feiern, feiern, feiern und ein kleingroßer Pilz“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s