Stricken, Werkzeuge und Materialien

Bolero, Decke und die großen Nadeln

Immer wieder habe ich in Anleitungsfotos oder -videos diese großen langen Nadeln gesehen und wollte einmal damit stricken. Als wir uns einen Sessel anschafften, bot sich eine schöne Decke an. Ich zog also los, besorgte mir große Nadeln und ein schönes Garn und fing an kraus rechts eine einfache Decke zu stricken.

Bolero_6

Später lernte ich, dass diese Art von Nadeln Jackennadeln genannt werden. Mit ihnen kann man gut gerade Stücke einer bestimmten Länge stricken. Erstmal musste ich mich aber stark umstellen, da ich bisher nur mit Rundstricknadeln gestrickt hatte. Jackennadeln machen das ganze schwerer und je fortgeschrittener das Strickstück ist, desto schwerer wird das Ganze vom Gewicht her.

Man gewöhnt sich daran, aber bevorzugt werde ich wohl eher bei den Rundstricknadeln bleiben.

Da in der NähHäStrick-erei noch einige Projekte warten und der Sessel auch ohne Decke gut nutzbar ist, wollte ich aus dem bis dahin gestrickten Stück ein kleines Kleidungsstück machen. Mein erster Gedanke war ein Rock, aber die Form passt natürlich nicht (ich und Formen…entwicklungsfähig 😉 ). Schließlich dachte ich ein kleiner Bolero mit dreiviertel-Ärmeln wäre doch ganz schön.

Ich legte jeweils an einer Seite die obere Kante auf die untere Kante und nähte diese mit einer Wollnadeln und demselben Garn ca. 30 cm mit dem Matratzenstich zusammen.

Dann habe ich das ganze Strickstück auf die andere Seite gewendet. So sieht man den Stich nicht. Meiner Schneiderpuppe habe ich dann mit 2 zusammengerollten Handtüchern und Stecknadeln 2 Arme gebastelt um den Bolero anziehen zu können.

Die Puppe hat dadurch etwas breitere Schultern, aber was ist schon perfekt ;-).

Ich finde es ist ganz schön geworden. Und eine Decke kann man ja immer wieder mal stricken 🙂 🙂 😉

 

Fazit DaumenOben 

Schwierigkeitsgrad: 		Leicht
Vorkenntnisse erforderlich?: 	Rechte Maschen

Verbesserungsvorschläge: 
Keine. Ihr?

Ein Gedanke zu „Bolero, Decke und die großen Nadeln“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s